Schaeffler schafft neue Sparte

09 October 2017

Der Autozulieferer Schaeffler will die Stellung seines Ersatzteil-  und Reparaturgeschäfts aufwerten. Ab dem ersten Januar 2018 wird das Unternehmen nach Angaben der Nachrichtenagentur dpa ein eigenständiges Vorstandsressort im Bereich Automotive Aftermarket einrichten und den Bereich als dritte Unternehmenssparte etablieren. Nach Unternehmensangaben  hat das Präsidium des Aufsichtsrates dem Vorschlag des Vorstandes bereits zugestimmt. Der Vorstand der neu geschaffenen Sparte soll Michael Söding sein, der den Geschäftsbereich bereits seit 2009 leitet. Der Wirtschaftsingenieur wird die Geschäfte vom hessischen Langen aus führen.