Bosch peilt höhere Marge an

31 January 2018

Gute Geschäfte mit der Automobilbranche haben Bosch im vergangenen Jahr stärker angetrieben als erwartet. Das berichtet die Nachrichtenagentur „Dow Jones Newswires“. Ob der Automobilzulieferer künftig in die Zellfertigung für Autobatterien einsteigt, soll demnach kurzfristig entschieden werden.

Der Autozulieferer steigerte den Gewinn, auch dank guter Nachfrage nach Dieseltechnik, überproportional zum Umsatz und wolle auch im neuen Jahr die Rendite ausbauen, heißt es. Im abgelaufenen Jahr habe der Stiftungskonzern den Umsatz um 6,7 Prozent auf 78,0 Milliarden Euro gesteigert. Währungsbereinigt liege der Zuwachs bei 8,3 Prozent, wie Finanzvorstand Stefan Asenkerschbaumer gesagt habe.