Airbus erhält Auftrag über 36 A321neo von Jet2 plc

Das britische Unternehmen Jet2 plc hat Airbus eine Erstbestellung über 36 A321neo erteilt. Dies gaben der Flugzeugbauer und die Fluggesellschaft bekannt. Der Auftrag könne von Jet2 auf bis zu 60 Flugzeuge erweitert werden.

Die fest bestellten Flugzeuglieferungen erstrecken sich laut Presseinformation über einen Zeitraum von fünf Jahren bis 2028. Der Auftrag habe einen Gesamtwert von rund 4,15 Milliarden Euro gemäß der derzeitigen Listenpreise. Der Gesamtwert bei Lieferung von bis zu 60 Flugzeugen erhöhe sich auf rund 6,87 Milliarden Euro. Jet2 habe erhebliche Nachlässe auf den Listenpreis ausgehandelt.

Die Auswahl der Triebwerke werde zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen. Ende Juli 2021 hatte die A320neo-Familie laut Airbus mehr als 7.400 Festbestellungen von über 120 Kunden weltweit erhalten.

Vorheriger ArtikelVoith: Auftrag von Shandong Huatai Paper für Umbau der PM 11
Nächster ArtikelIm Spotlight: Koerner Chemieanlagenbau
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.