Baku Steel bestellt Elektrolichtbogenofen

Der aserbaidschanische Stahlproduzent Baku Steel hat bei Siemens VAI Metals Technologies einen neuen Elektrolichtbogenofen bestellt. Die Anlage ist Bestandteil eines Ausbauvorhabens, mit dem Baku Steel seine Produktionskapazität auf rund 1,1 Millionen Tonnen Stahl pro Jahr erhöhen will, meldet der Siemens-Konzern. Ergänzt werde das Projekt durch mechanische Ausrüstungen für einen Pfannenofen sowie ein Abgasreinigungssystem. Damit können die Emissionen des Stahlwerks auf europäische Standards reduziert werden. Der Auftrag habe ein Volumen von mehreren Millionen Euro und soll im April 2013 abgeschlossen sein.

Vorheriger ArtikelStahl ist Basis der deutschen Wirtschaftsstärke
Nächster ArtikelLieferung für armenisches Stabwalzwerk
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.