BUTTING: Repräsentanz in Frankreich

Die BUTTING Gruppe baut ihr globales Netzwerk weiter aus: Am 1. Oktober eröffnete das Familienunternehmen eine Verkaufsrepräsentanz in Frankreich. Damit werde die Strategie „Aufbau eines leistungsstarken, globalen Netzwerkes“ weiter konsequent verfolgt, heiß es in einer aktuellen Mitteilung des Unternehmens.
Neben der Verkaufsorganisation am Stammwerk in Knesebeck sowie an anderen Fertigungsstandorten basiert die weltweite Vertriebsstruktur von BUTTING auf eigenen Verkaufsrepräsentanzen. Darüber hinaus wird der Verkauf durch Aktivitäten diverser Vertriebspartner in den verschiedensten Regionen der Welt unterstützt. Ziel dieser globalen Strategie ist es, unter dem Dach der BUTTING Gruppe Hand in Hand für eine optimale Kundenbetreuung sowie Produkt- und Lieferqualität zu arbeiten.
In Frankreich wird zukünftig Jean-François Bouziat die Repräsentanz übernehmen. Mit ihm konnte ein Spezialist mit langjähriger Erfahrung im Vertrieb von kundenspezifischen und technisch anspruchsvollen Produkten gewonnen werden. „Seine Branchenkompetenz und seine regionalen Marktkenntnisse zeichnen den Techniker aus. Durch die Präsenz vor Ort bieten sich BUTTING vielfältige Chancen für Kundenbeziehungen und Absatzmärkte. Gleichzeitig profitieren unsere Kunden, da wir auf deren Bedürfnisse flexibel reagieren sowie schnell und projektspezifisch handeln können“, heißt es weiter.

Vorheriger ArtikelUS-Eisenbahnauftrag geht an Graepel
Nächster ArtikelSafran und Zodiac Aerospace vor Fusion
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.