China: Audi erwartet geringeres Wachstum

Die VW-Premiummarke Audi erwartet in diesem Jahr ein Wachstum von fünf bis zehn Prozent am chinesischen Markt. Wie die Fachzeitschrift „Automobil Produktion“ berichtete, gab Vertriebschef Dietmar Voggenreiter diesen Ausblick in Hong Kong. Trotz der zweistelligen Zuwächse im bisherigen Jahresverlauf rechne Voggenreiter nicht mit einer Rückkehr zu Wachtumsraten von 20 bis 30 Prozent, mit der die Autobauer in den Jahren 2009 bis 2012 verwöhnt wurden. Man stecke in einem Normalisierungsprozess mit Wachstumsraten von fünf bis zehn Prozent im Jahr. Das sei auch die Zielzone, die der langjährige China-Chef von Audi auch im laufenden Jahr für seine Marke sehe, heißt es.

Vorheriger ArtikelWirtschaftswettbewerb: BOGE ausgezeichnet
Nächster ArtikelChina: Bald E-Autos der Marke Mercedes
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.