China: Bald E-Autos der Marke Mercedes

Daimler will in China künftig Elektroautos auch unter dem Namen seiner Premiummarke Mercedes-Benz verkaufen. Das berichtet die Fachzeitschrift „Automobil Produktion“. Bislang sei der Konzern in dem Segment mit der Submarke Denza vertreten. Bisher habe es Daimler geradezu peinlich vermieden, dass seine Premiummarke in China in die Nähe von Elektroautos gerückt werde, weshalb man vor einigen Jahren gemeinsam mit China-Partner BYD die Submarke Denza an den Markt gebracht habe, heißt es. Diese Zurückhaltung gebe man nun angesichts des massiven Trends zu E-Autos nun auf. Erst vor wenigen Wochen hatte Daimler in China den Denza 400 an den Markt gebracht, ein rein elektrisches Auto mit einer Reichweite von bis zu 400 Kilometer.

Vorheriger ArtikelBayer verkauft Schwefelsäure-Technologiepatent
Nächster ArtikelSTAPPERT: Marc Steffen neuer Hauptgeschäftsführer
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.