Damstahl expandiert ins Baltikum

Am 16. November 2022 öffnete Damstahl die digitalen Türen seines neuen Webshops in Estland, Lettland und Litauen. Gleichzeit hat das Unternehmen in der lettischen Hafenstadt Liepaja ein Lager eröffnet.

Auf dem baltischen Markt gebe es ein großes Interesse an Edelstahl und eine enorme Nachfrage nach einem zuverlässigen Lieferanten mit hervorragenden digitalen Lösungen. „Mit der größten europäischen Lagerkapazität in der Branche, marktführenden digitalen Geschäftslösungen und bestehenden Kunden im Baltikum war die Gründung ein natürlicher Schritt nach vorne”, so Patrik Leijon, CEO von Damstahl Schweden.

Das neue, 1.000 m² große Lager sei strategisch günstig in der Hafenstadt Liepaja in Lettland gelegen, um eine effektive logistische Verbindung zwischen den baltischen Staaten und dem Hauptlager des Unternehmens herzustellen. Damstahl habe bereits einen Vertriebsleiter eingestellt, der in Lettland ansässig ist und das Baltikumbereisen werde, mit dem Ziel, im Laufe der Zeit ein komplettes Vertriebs- und Logistikteam aufzubauen.

Vorheriger ArtikelCarbon Footprint Calculator „FRED“ wird erweitert
Nächster ArtikelTurbinentechnik von Siemens Energy für neue Anlagen im EnBW-Heizkraftwerk
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.