DIHK erwartet neuen Export-Rekord

Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) erwartet für 2014 einen neuen Export-Rekord. Das sagte der DIHK-Hauptgeschäftsführer Martin Wansleben in einem Interview mit der Bild-Zeitung. Den Angaben zufolge geht der DIHK von einem Wachstum um vier Prozent aus. Das entspräche einem Exportumsatz in Höhe von 1,45 Billionen Euro. „Jeder Dritte arbeitet bereits im Export“, wird Wansleben zitiert. Der deutsche Mittelstand sei so international wie nie zuvor.

Vorheriger ArtikelSiemens beliefert US-Windenergiepark
Nächster ArtikelJapanische Duplex-Bleche für Kuwait
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.