E/D/E Konjunktur-Barometer

Das elfte Mal in Folge fragte das E/D/E seine 1.000 Mitglieder im Produktionsverbindungshandel nach ihrer Einschätzung zur konjunkturellen Gesamtlage. Die erwartete Entwicklung ist nach wie vor positiv, aber verhaltener als 2012: Für 2013 wird ein Wachstum von ca. 3,0 Prozent erwartet, 2012 lag dieser Wert noch bei ca. 4,5 Prozent. Insgesamt weist das E/D/E für 2012 ein Wachstum von 2 Prozent aus. – Auf mehr als 120 Seiten führt die Publikation im praktischen Format DIN A5 zahlreiche Analysen, Grafiken und Informationen auf. Neben Informationen zu Lagerumschlag und Spannen wird auch die Entwicklung der einzelnen Bereiche – Werkzeuge, Baubeschläge, Holzbearbeitungsmaschinen, Technischer Handel/Arbeitsschutz, Sanitär/Heizung, Stahl und Mischbetriebe – detailliert dargestellt.

Vorheriger ArtikelNeuer Senator in der Fraunhofer-Gesellschaft
Nächster ArtikelMAG Europe Gruppe wird wieder eigenständig
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.