Edelstahlfassade für spanische Großbank

Neuer Blickfang: Der Hauptsitz der spanischen Großbank BBVA im Norden Madrids verändert die Skyline der spanischen Hauptstadt. Das Besondere: Der 96 Meter hohe Bau hat die Form einer Ellipse – und ist vollständig von Edelstahl eingefasst. Der spanische Rostfrei-Produzent Acerinox liefert die Fassaden im Werkstoff AISI 304L. Es handelt sich um eine matte Ausfertigung, damit der glänzende Edelstahl die Autofahrer auf der benachbarten Autobahn nicht blendet. Das Gebäude soll Ende dieses Jahres fertiggestellt sein.

Vorheriger ArtikelTrumpf übernimmt Werkzeugspezialist
Nächster ArtikelNSSMC präsentiert neuen Werkstoff
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.