Fast-Track bei BUTTING bewährt sich

Für individuelle Bedarfsfälle ist BUTTING mit dem weiteren Produktionsstandort in Könnern gut aufgestellt. Das teilte das Unternehmen mit. Durch die zusätzlichen Kapazitäten kann das Familienunternehmen demnach auf die Wünsche der Kunden deutlich flexibler reagieren als in der Vergangenheit. Aufgrund der schlanken Prozesse am Standort Könnern sei eine Lieferung innerhalb kürzester Zeit nach Blecheingang jederzeit realisierbar, heißt es. Die ersten dieser sogenannten „Fast-Track“-Aufträge habe BUTTING bereits zur vollsten Zufriedenheit der Kunden realisieren können.

So wurden für einen finnischen Kunden zwei Rohrabmessungen innerhalb der geforderten fünfwöchigen Lieferzeit produziert. Für das Vormaterial konnte auf das Blechlager vom verbundenen Unternehmen in Schwedt, BUTTING Anlagenbau, zurückgegriffen werden. Am Fertigungsstandort in Könnern wurden 36 m der Abmessung 1 016 x 8 mm sowie 102 m der Abmessung 813 x 6,3 mm produziert. Die Abnahme erfolgte nach DIN EN 10217-7 TC 1. Den weiteren Bedarf über 66 m der Abmessung 456 x 3 mm konnte direkt aus dem Lagerbestand von BUTTING geliefert werden. Michael Fürstenberg, Verkauf CRA pipes, erläutert: „Nachdem wir vor einigen Monaten unser Rohrlager um ISO-Abmessungen erweitert haben, können wir zukünftig auch schneller und flexibler auf die Wünsche unserer Kunden reagieren.“
Des Weiteren lieferte BUTTING für einen deutschen Kunden kurzfristig Rohre, die für ein Projekt in Malaysia bestimmt sind. Innerhalb von vier Wochen mussten die Rohre zur Inspektion bereitstehen. Bleche für die Fertigung der Rohre in der Abmessung 762 x 12,70 mm wurden über ein Service-Lager eingekauft. Um die Rohre an den Endkunden per Luftfracht versenden zu können, waren die Herstellungslängen auf 3 m festgelegt worden. Die Abnahme erfolgte nach ASTM A358 Cl. 1 sowie kunden-spezifischen Anforderungen. Michael Fürstenberg: „Produktion einer Sonderabmessung in Sonderlängen mit einer speziellen Abnahme in einer sehr kurzen Zeit: Unser Kunde war von der Umsetzung begeistert.“

Die Herstellung qualitativ hochwertiger längsnahtgeschweißter Rohre aus Edelstahl ist seit der Entwicklung von nicht rostenden Stählen Schwerpunkt der Geschäftstätigkeit von BUTTING. Sind längsnahtgeschweißte Edelstahlrohre in kleinen Bestellmengen sowie in Sonderabmessungen oder Sonderwerkstoffen gefordert, so fertigt BUTTING diese aus Blechtafeln, jetzt in Knesebeck und in Könnern.

Vorheriger ArtikelMaschinenbau erwartet höhere Produktion
Nächster ArtikelEndress+Hauser gewinnt Hermes Award
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.