Framatome schließt die Übernahme von BWXT ab

Framatome gab in einer aktuellen Pressemitteilung bekannt, dass das Unternhemen die Übernahme des kommerziellen US-Nukleardienstleistungsgeschäfts von BWX Technologies, Inc. (BWXT) abgeschlossen habe. Mit dieser Transaktion erweitert Framatome sein umfassendes Portfolio an Geräten und Werkzeugen für die Inspektion und Wartung von Kernkraftwerken und stärkt damit seine Position im Kernenergiesektor, heißt es weiter.

“Wir erweitern unser Lösungsportfolio weiter, um den Kernenergiemarkt mit Produkten und Dienstleistungen zu verbessern, die diese zuverlässige und wettbewerbsfähige Quelle für kohlenstoffarmen Strom auch in Zukunft erhalten”, sagte Catherine Cornand, Senior Executive Vice President von Framatome’s Installierte Basisgeschäftseinheit. “Diese Akquisition erweitert unser bereits starkes Know-how und unsere Fähigkeiten bei Inspektions- und Wartungsdiensten, die den langfristigen Betrieb von Anlagen in den USA und auf der ganzen Welt unterstützen.”

Die Akquisition beinhaltet einen Austausch von Einrichtungen und Ressourcen. Framatome übernimmt das Eigentum an Ausrüstung, Werkzeugen und Verträgen im Zusammenhang mit dem kommerziellen Nukleardienstleistungsgeschäft von BWXT in den USA. Athos Road Anlage.

“Diese Ankündigung ist sowohl für Framatome als auch für BWXT ein Indikator für Wachstum und Expansion in unseren jeweiligen Märkten”, sagte Gary Mignogna, Präsident und CEO von Framatome in Nordamerika. “Wir sind bestrebt, den Versorgungsunternehmen bewährte, zuverlässige Technologien und Dienstleistungen zur Unterstützung ihres Anlagenbetriebs zur Verfügung zu stellen und gleichzeitig unseren Betrieb in Virginia auszubauen.”

Foto: Pixabay

Vorheriger ArtikelTitan: Zurück in den Werkstoffkreislauf
Nächster ArtikelAcerinox: Engagement für die Umwelt
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.