Guido Kerkhoff wechselt zu Klöckner & Co SE

Der Aufsichtsrat der Klöckner & Co SE gab in einer aktuellen Pressemittelung bekannt, dass Guido Kerkhoff mit Wirkung zum 1. September 2020 in den Vorstand der Gesellschaft berufen wurde. Guido Kerkhoff soll mit Ablauf der Hauptversammlung im Mai 2021 Gisbert Rühl als Vorsitzender des Vorstands nachfolgen, heißt es weiter. Gisbert Rühl ist seit 2006 Mitglied des Vorstands und seit 2009 dessen Vorsitzender. Bis zur Übernahme des Vorstandsvorsitzes wird Guido Kerkhoff als Stellvertretender Vorsitzender des Vorstands tätig sein. Gisbert Rühl wird im Rahmen der vorgesehenen Ausgliederung des Bereichs digitale Plattformen deren Aufsichtsratsvorsitz 
„Es fällt mir nicht leicht, den Vorstandsvorsitz bei Klöckner & Co im nächsten Jahr abzugeben. Gleichzeitig bin ich aber davon überzeugt, dass es der richtige Zeitpunkt ist, den Vorstandsvorsitz an jemanden zu übergeben, der perspektivisch die nächste Phase der Entwicklung von Klöckner & Co auch mit neuen Impulsen erfolgreich gestalten kann“, so Gisbert Rühl.
„Ich bedanke mich für das mir vom Aufsichtsrat entgegengebrachte Vertrauen und freue mich sehr auf die anstehenden Herausforderungen bei Klöckner & Co“, sagte Guido Kerkhoff.
Foto: thyssenkrupp
Vorheriger ArtikelDamaszener Stahl aus dem 3D-Drucker
Nächster ArtikelDeutscher Elektro-Pkw-Markt verdoppelt sich im Juni
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.