Indien: Premiummarken setzen auf Benzin

In Indien setzen die Premium-Autobauer weiter auf Benzin-Antriebe. Das teilt die Fachzeitschrift „Automobil Produktion“ mit. Mercedes-Benz beispielsweise habe dabei laut Medienberichten seine Absätze um zehn Prozent angehoben. Wie ein Mercedes-Manager gegenüber „The Economic Times“ berichtet habe, habe die Premiummarke die Absätze ihrer Benzin-Antriebe von 20 auf 30 Prozent anheben können. Daneben wolle BMW India sein Portfolio an Benzinfahrzeugen von drei auf acht Modelle in den nächsten sechs bis neun Monaten aufstocken, die überwiegend in Indien zusammen gebaut werden, heißt es. Auch Jaguar-Land-Rover habe aufgrund der Nachfrage Benzin-Antriebsmodelle für seinen Jaguar XE und XJ, den Land Rover Range Sport und seine Discovery-Modelle vorgestellt.

Vorheriger ArtikelBuderus Edelstahl: Radsätze für Daimler
Nächster ArtikelKaufprämie für E-Autos: Wenig Nachfrage
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.