ITC-PSPD bestellt neue Eindampfanlage

Die ITC Paperboards and Specialty Papers Division (ITC-PSPD) gab in einer aktuellen Pressemitteilung bekannt, ANDRITZ den Auftrag zur Lieferung einer neuen Eindampfanlage für das Werk Bhadrachalam in Telangana, Indien, erteilt zu haben. ITC-PSPD zählt zu den größten Herstellern von Verpackungs- und Grafikkarton Südasiens. Das Werk Bhadrachalam produziert höherwertigen Faltschachtelkarton.

Die neue 7-stufige Eindampfanlage auf EPC-Basis mit einer Kapazität von 390 t/h, konzentriert Schwarzlauge aus der Sulfatkochung auf einen Endtrockengehalt von 75 Prozent. Die Anlage wird die größte ihrer Art in Indien sein und die Qualität des Kondensats aus dem bestehenden Werk erhöhen, damit es wirksam im Werk wiederverwendet werden kann, sowie auch den Wasserverbrauch reduzieren, heißt es weiter.

Die Investition ist Teil des Projekts von ITC-PSPD für die Modernisierung der Rückgewinnungsanlage und soll die Marktposition des Unternehmens im Bereich Karton und Spezialpapiere weiter stärken.
Foto: ANDRITZ
Vorheriger ArtikelNeuer Weltrekord in der Stahlindustrie
Nächster ArtikelVDA: Deutschland ist Europameister bei Elektromobilität
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.