LANXESS plant Übernahme von Chemtura

LANXESS plant die Übernahme des US-amerikanischen Unternehmens Chemtura, einem der großen global tätigen Anbieter von hochwertigen Flammschutz- und Schmierstoff-Additiven. Das teilte der Spezialchemie-Konzern mit. LANXESS baut mit dieser größten Akquisition in seiner Geschichte sein eigenes Additiv-Portfolio deutlich aus und wird nach eigenen Angaben in diesem Wachstumsmarkt zu einem der größten Akteure weltweit. Beide Unternehmen haben eine Vereinbarung für die Übernahme unterzeichnet. Die Transaktion mit einem Unternehmenswert von rund 2,4 Milliarden Euro wird LANXESS im Wesentlichen über Unternehmens- und Hybridanleihen sowie aus bestehenden liquiden Mitteln finanzieren. Die Transaktion wird voraussichtlich Mitte 2017 vollzogen. Chemtura beschäftigt weltweit rund 2.500 Mitarbeiter und ist an 20 Standorten in 11 Ländern aktiv.

Vorheriger ArtikelOutokumpu schließt Werk in Benrath
Nächster ArtikelIFR: Neuer Welt-Roboter-Report
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.