Mit dem Koffer zu Schweißeinsätzen

Mit einem nützlichen Set erleichtert die EWM AG mobile Schweißeinsätze: „Der deutsche Premiumhersteller von Lichtbogen-Schweißtechnik bietet seine innovativen E-Hand-Schweißinverter Pico 160 und Pico 160 cel puls jetzt auch als Set in Verbindung mit einem praktischen und robusten Transportkoffer sowie Bestandteilen aus dem Zubehörprogramm an“, heißt es in einer Mitteilung der EWM AG.

Bei Schweißarbeiten auf Montage müssen viele Arbeitsmittel zum Schweißplatz getragen werden. Mit dem neuen Pico 160-Set von EWM lassen sich das E-Hand-Schweißgerät, Werkstückleitung, Elektrodenhalter sowie beispielsweise auch Elektroden, Schlackehammer und Drahtbürste zeitsparend in einem Gang zum Einsatzort bringen – denn hier ist alles gut verstaut. Der individuell für EWM produzierte Kunststoffkoffer aus der hochwertigen L-BOXX®-Serie mit ergonomisch geformtem Tragegriff ist durchdacht aufgeteilt und besonders robust. Sein praktisches Klick-System ermöglicht es zudem, mehrere Koffer übereinandergestapelt zu verbinden – ein Vorteil insbesondere für eine optimale Ladegutsicherung im Fahrzeug.  

Mit dem Pico 160-Set bietet EWM ein Komplettpaket mit E-Hand-Schweißgerät Pico 160 oder Pico 160 cel puls, L-BOXX® im EWM-Design sowie Werkstückleitung und Elektrodenhalter. Zudem ist die Pico im Set mit einem Tragegriff sowie einem Schmutzfilter für Arbeiten in staubiger Umgebung ausgestattet. Genügend Stauraum für weiteres schweißspezifisches Werkzeug ist vorhanden.

Die beiden E-Hand-Inverter der neuesten Pico 160-Entwicklungsstufe von EWM zeichnen sich durch hervorragende Schweißeigenschaften aus. Insbesondere das Topmodell Pico 160 cel puls macht präzises E-Hand-, aber auch WIG-Schweißen leicht: Mit Schweißkennlinien (Arcforce) für alle Elektrodentypen gelingt jede Naht – selbst Fallnähte mit Cellulose-Elektroden.

Die Puls-Funktion ermöglicht das Pulsen sowohl beim Schweißen mit Stabelektroden als auch beim WIG-Schweißen. Beispielsweise lassen sich so E-Hand-Steignähte schnell und ohne zeitaufwändige Tannenbaumtechnik fertigen. Auch das Überbrücken von Luftspalten wird erleichtert. Neben der Pulsfähigkeit beim WIG-Schweißen lässt sich der Lichtbogen dank Liftarc-Technologie leicht zünden und durch eine optimierte Steuerung per gezielter Brennerbewegung sauber beenden, ohne dass der Lichtbogen langgezogen wird. WIG-Schweißnähte in höchster Qualität sind das Resultat. Das leicht verständliche Bedienkonzept mit digitaler Anzeige und Click-Wheel-Funktion, das robuste Aluminium-Kunststoff-Gehäuse sowie das Eigengewicht von nur 4,7 kg machen die Pico 160 cel puls zu einem idealen mobilen Arbeitsgerät.

Bild: Spart Wege und damit Zeit – mit dem neuen Pico 160-Set von EWM kommen die wichtigsten Arbeitsmittel für E-Hand- und WIG-Schweiß-Einsätze in einem Gang zum Arbeitsort. Foto: EWM AG

Vorheriger ArtikelVCI-Zwischenbilanz zu REACH
Nächster ArtikelBayer: Vorstand optimistisch, Aktionäre kritisch
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.