MTU: Erster Kunde aus Pakistan

Die MTU Maintenance hat mit ihrem Neukunden Serene Air einen Langzeitvertrag abgeschlossen. Serene Air ist eine 2017 neu gegründete, privat betriebene Fluglinie mit Sitz in Islamabad und der erste MTU Maintenance Kunde in Pakistan. Die Airline führt bislang ausschließlich innerpakistanische Flüge durch. Geplant ist jedoch, das Streckennetz in Zukunft auch auf internationale Verbindungen auszudehnen.
Die Vereinbarung sieht vor, dass sich MTU Maintenance um die Instandhaltung, Reparatur und Überholung der CFM56-7-Triebwerke kümmert, die die Maschinen des Typs Boeing 737-800 antreiben. Zu den vertraglich vereinbarten Leistungen gehören außerdem die Betreuung vor Ort und die Bereitstellung von Ersatztriebwerken auf Leasing-Basis. Der Vertrag enthält zudem die Option, auch weitere Triebwerke aus der zukünftigen Serene-Air-Flotte instand zu setzen.

Vorheriger Artikel„Zukunft liegt im Ausland“
Nächster ArtikelS+C schließt Zukunftsvertrag
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.