Nickelnotierung fällt

Die Nickelnotierung ist wieder in den Krisenmodus zurückgefallen. Seit der letzten Ausgabe hatte diese sich an der LME (London Metal Exchange) für kurze Zeit wieder erholt gezeigt. Nach den sich überschlagenden Ereignissen in Italien und Griechenland war sie allerdings wieder auf dem alten Stand. Zunächst schien die Notierung von Kursen knapp über 18.000 Dollar pro Tonne gut unterstützt, denn die bisherigen Versuche, das Niveau nach unten zu durchbrechen, waren bislang allesamt gescheitert.

Vorheriger ArtikelThyssenKrupp Edelstahl vor Börsengang?
Nächster ArtikelMetso erhält Auftrag von ArcelorMittal
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.