Premier Hytemp: Neues Werk in Singapur

Premier Hytemp investiert 20 Millionen Pfund in den Bau eines zweiten Werks in Singapur. Das gab das Unternehmen mit Hauptsitz im schottischen Edinburgh jetzt bekannt. Es ist auf die Fertigung von Produkten für die Öl- und Gasindustrie spezialisiert. Für Armaturen, Förderköpfe, Stellantriebe und andere Komponenten verwendet das Unternehmen vor allem Edelstähle und Nickelbasislegierungen. Der neue Produktionsstandort soll Ende des Jahres den Betrieb aufnehmen. Er ergänzt die bisherigen Fertigungsanlagen in Singapur.

Vorheriger ArtikelVerkauf der Marinewerft an Rheinmetall?
Nächster ArtikelSKS: 800 Tonnen Edelstahlbleche
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.