Proteste in Lüttich gegen Werksschließungen

Laut stahl-online.de protestierten in der vergangenen Woche Tausende Stahlarbeiter  bei Lüttich gegen die Schließung der beiden Hochöfen des Stahlproduzenten ArcelorMittal. Mitte Oktober hatte der Stahlkonzern die Pläner zur Schließung der Hochöfen bekanntgegeben, mit der Begründung, dass sie nicht wettbewerbsfähig genug seien. Rund 580 Arbeitsplätze würden dadurch wegfallen.

Vorheriger ArtikelHohe Investitionen der Tata Steel
Nächster ArtikelAuftrag aus Indonesien
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.