Roofinox investiert in Inox-Color

Im Zuge einer übertragenden Sanierung hat der österreichische strategische Partner Roofinox zum 1. Januar 2022 in den Edelstahlveredler Inox-Color aus Walldürn investiert. Damit ist die Zukunft des auf Oberflächenbearbeitung von rostfreiem Edelstahl spezialisierten Unternehmens Inox-Color laut aktueller Pressemeldung nunmehr gesichert. Inox-Color durchlief zuvor ein Eigenverwaltungverfahren. 

Über Einzelheiten des Vertrages wurde Stillschweigen vereinbart. Alle Beschäftigten behalten ihren Arbeitsplatz. 

„Das Unternehmen ist für uns ein hervorragender Partner, über den wir erhebliche Synergien erzielen können“, soMarc Metzler, Geschäftsführer der Roofinox GmbH. Die Roofinox GmbH mit Sitz in Sulz (Österreich) ist Erfinder der HFX Edelstahl Technologie. Das Unternehmen Inox-Color hat sich auf die Oberflächenbearbeitung von Edelstahl spezialisiert und bietet Dienstleistungen im Bereich Polieren, Elektropolieren und Färben von rostfreiem Stahl an. So sei von beiden Partnern als Gemeinschaftsprojekt die neue Produktlinie ‚Proton‘ entwickelt worden, deren Edelstahlfassaden besonders natürlich und lebendig wirkten und die insbesondere bei Architekten großes Interesse geweckt hätten. 

Bereits im ersten Halbjahr 2021 habe Inox-Color zahlreiche Maßnahmen eingeleitet, um sich für die Zukunft technologisch neu auszurichten. Dieser Weg werde nunmehr durch Einstieg des Investors fortgesetzt. Zudem werde zukünftig konsequent der Maschinenpark ausgebaut werden, sodass Kunden ein erweitertes Produktspektrum zur Verfügung stehen wird. Die Geschäftsführung rechnet damit, dass die neuen Maschinenbereiche im Laufe des ersten Halbjahres 2022 in Betrieb genommen werden. 

Vorheriger ArtikelHöganäs tritt der Initiative Science Based Targets bei
Nächster ArtikelNavoiy Salpetersäureanlage in Usbekistan
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.