Royal Bodewes erhält Auftrag von U-MING Marine

Royal Bodewes baut einen 7.750-Tonnen-Zementfrachter für den taiwanesischen Reeder und Betreiber U-Ming Marine Transport Corporation. In einer aktuellen Pressemeldung teilte das Unternehmen aus Hoogezand in den Niederlanden mit, dass es das erste Mal für einen asiatischen Partner bauen werde.

Die in Taipeh ansässige Reederei habe einen Zementfrachter (NB 778) mit einer Länge von 115 Metern und einer Breite von 15,8 Metern bestellt, der auf einem bereits abgelieferten Schiff basiert. Das Schiff verfüge über ein kundenspezifisches Be- und Entladesystem und sei speziell für die Fahrt entlang der Küste und auf den Inseln Taiwans konzipiert.

Royal Bodewes werde im Jahr 2023 mit dem Bau des Schiffes beginnen. Die voraussichtliche Lieferzeit des Schiffes sei das erste Quartal 2024. Die Werft hat sich laut eigenen Angaben auf den Bau von multifunktionalen Schiffen in einem Bereich von 1.500 bis 15.000 Tonnen spezialisiert und entwickelt technisch fortschrittlich Schiffe, wie etwa Hybridschiffe, selbstentladende Zementtransporter und LNG-Bunkerschiffe.

Vorheriger ArtikelNel ASA eröffnet Elektrolyseur-Produktionsanlage
Nächster ArtikelOutokumpu in Krefeld wird für die Zukunft ausgerichtet
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.