Russland: Daimler baut Pkw-Werk

Die Daimler AG hat ihre Pläne für ein Pkw-Werk in Russland ungeachtet der Krise in dem Land weiter konkretisiert und den Bau eines neuen Werks im Esipovo Industrial Park, rund 40 Kilometer nordwestlich von Moskau beschlossen. Das berichtete die Fachzeitschrift „Automobil Produktion“. Demnach sollen in dem neuen Werk künftig SUVs sowie die E-Klasse Limousine flexibel produziert werden. Das Unternehmen investiere über 250 Millionen Euro in den neuen Produktionsstandort, heißt es. Die ersten Fahrzeuge sollen ab 2019 vom Band laufen. „Russland ist für Mercedes-Benz ein strategisch wichtiger und absatzstarker Wachstumsmarkt. Daher bauen wir unser globales Produktionsnetzwerk mit einem neuen Werk am Standort Esipovo aus“, sagte Mercedes-Produktionsvorstand Markus Schäfer laut „Automobil Produktion“. „Mit einer lokalen Produktion sind wir in Russland näher an unseren Kunden und stärken gleichzeitig die globale Wettbewerbsfähigkeit von Mercedes-Benz Cars.“

Vorheriger ArtikelGroßbritannien: Akzonobel baut Forschungszentrum
Nächster ArtikelVW und Tata Motors: Verhandlungen
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.