Schaeffler: Kräftige Gewinnsteigerung

Wie die Nachrichtenagentur Dow Jones Newswires berichtet, hat Schaeffler dank einer guten Nachfrage aus der Automobilbranche im ersten Quartal mehr umgesetzt und den Gewinn kräftig gesteigert. Demnach legte der Automobil- und Industriezulieferer besonders deutlich in China zu. Zudem habe das Unternehmen den Ausblick für das laufende Jahr bestätigt. Der Umsatz habe um 6,9 Prozent auf rund 3,6 Milliarden Euro zugelegt. Im Automotive-Geschäft habe Schaeffler ein Umsatzplus von 8,3 Prozent auf rund 2,8 Milliarden Euro verzeichnet. Aus regionaler Sicht habe vor allem die starke Nachfrage in China mit einem Plus von 20 Prozent zu der positiven Umsatzentwicklung beigetragen, heißt es. Im Industriegeschäft seien die Erlöse in den ersten drei Monaten um 2,4 Prozent auf 783 Millionen Euro gestiegen.

Vorheriger ArtikelStahlkonjunktur: Auftragseingang leicht gesunken
Nächster ArtikelDeutsche Wirtschaft wächst wie erwartet
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.