Stauff: Neue Maschine zur Schneidringmontage

Neues aus dem Hause Stauff: Der Entwickler, Hersteller und Lieferant von Rohrleitungskomponenten und Hydraulikzubehör mit Hauptsitz im nordrhein-westfälischen Werdohl stellt eine neue Maschine zur Vor- und Fertigmontage von Schneidringen vor. Stauff zufolge eignet sich die Maschine mit der Bezeichnung SPR-PRC-POC zur Montage von Schneidringen für 24°-Rohrverschraubungen der leichten und schweren Baureihe gemäß ISO 8434-1 / DIN 2353 auf Rohrenden mit Rohr-Außendurchmessern zwischen 6 und 42 mm. Zu den besonderen Kennzeichen der Montagemaschine gehöre die kombinierte Druck-Weg-
Steuerung, so der Hersteller. Sie gewährleiste, dass beim Montagevorgang sowohl der Druck als auch die Wegstrecke vorgegeben seien und kontinuierlich überwacht werden.

Vorheriger ArtikelOutokumpu: Richtfest der Erweiterung in Krefeld
Nächster ArtikelZukunftstrends: Konferenz der Fraunhofer-Gesellschaft
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.