SW: Neuer Geschäftsführer Vertrieb und Marketing

Jörg Schmauder ist in die Geschäftsleitung der Schwäbische Werkzeugmaschinen GmbH (SW) eingetreten. Dies gab das Unternehmen in  einer Pressemittelung bekannt. Schmauder übernimmt sukzessive die Aufgaben von Reiner Fries als Geschäftsführer Vertrieb und Marketing. Herr Fries verlässt das Unternehmen nach über 20 Jahren in der SW-Gruppe zum Jahresende auf eigenen Wunsch, um sich privaten Dingen zu widmen. Jörg Schmauder verfügt über langjährige Managementerfahrung und Branchenexpertise in der Werkzeugmaschinenindustrie und wird Führungsmitglied der global aufgestellten SW-Gruppe mit Standorten in Europa, China und Nord Amerika, so das Unternehmen weiter. 

Das Management besteht dann auch in Zukunft aus einer Dreierspitze – Markus Schmolz (kfm. Geschäftsführer) und Stefan Weber (Geschäftsführer Produktion & Technik) bleiben in ihren Positionen, um die erfolgreiche Strategie der Internationalisierung fortzuführen. Das Unternehmen bedankt sich bei Reiner Fries für den langjährigen erfolgreichen Einsatz und freut sich auf das Engagement von Jörg Schmauder. Der gleitende Übergang schafft die Voraussetzung, die sehr positive Entwicklung des Unternehmens als einer der führenden Hersteller von Fertigungssystemen in Europa und weltweit fortzusetzen, heißt es weiter.

Foto: Schwäbische Werkzeugmaschinen GmbH

Vorheriger ArtikelJFE modernisiert Großrohrwerk
Nächster ArtikelBauchemie-Geschäft von BASF wird zur MBCC Group
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.