thyssenkrupp Aerospace unterstützt Hyundai WIA

thyssenkrupp Aerospace gab in einer aktuellen Pressemitteilung bekannt, für den koreanischen Hersteller von Flugzeugfahrwerken Hyundai WIA 48 Versandsets zusammen zu stellen und für die Harmonisierung der unterschiedlichen Lieferketten zu sorgen. Die Materialien sollen über einen Zeitraum von drei Jahren an Hyundai WIA geliefert werden. Der Erstausrüster unterstützt Korea Aerospace Industries (KAI) beim Bau des Korea Utility Helicopters KUH-1 Surion. Das KUH-Projekt wurde von Airbus Helicopters, bereits langjähriger Kunde von thyssenkrupp Aerospace, und KAI gemeinschaftlich entwickelt. Der zweimotorige Transport-Hubschrauber soll für militärische und zivile Zwecke eingesetzt werden, heißt es weiter.

Foto: thyssenkrupp Aerospace 

Vorheriger ArtikelGustav Grimm: Neue Freiformschmiedepresse in Betrieb
Nächster Artikelvoestalpine Railway Systems baut Marktposition aus
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.