Tube: MicroStep zeigt Rohrbearbeitungslösungen

Die Fachmesse Tube in Düsseldorf rückt das Thema Rohre und deren Verarbeitung in den Mittelpunkt. MicroStep bietet unterschiedliche Baureihen, Schneidverfahren und Technologien zur flexiblen Bearbeitung von Rohren und Profilen. Die Spezialität des Scheneidanlagenherstellers im automatisierten Plasmaschneiden ist nach eigenen Angaben die Kombination verschiedener Technologien an einer Anlage zur universellen Bearbeitung von Blechen, Behälterböden, Profilen und natürlich auch von Rohren. Nicht nur, dass zahlreiche Baureihen dank modernster Komponenten Rohre schneiden und bearbeiten können, MicroStep hat sogar einen eigenen Maschinentyp im Portfolio, der ausschließlich zur Rohrbearbeitung konzipiert wurde: die PipeCut. Nahezu jedes Rohr- und Profilformat bis zu einem Durchmesser von 3.000 mm und einem Stückgewicht bis 24 t kann laut Herstellerangaben mit dieser CNC-Rohr-und Profilschneidanlage bearbeitet werden.

Vorheriger ArtikelTrelleborg baut Hauptverwaltung in Stuttgart
Nächster ArtikelNeuer Vorsitzender der Edelstahl-Vereinigung
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.