VDA: Deutscher Pkw-Markt 2019 im Plus

Der deutsche Pkw-Markt ist 2019 um 5 Prozent auf 3,6 Mio. Neuzulassungen gewachsen. Zuletzt war im Jahr 2009 das Marktvolumen höher (3,8 Mio. Pkw), so der VDA in einer aktuellen Pressemitteilung. 
Demnach überschritten im Dezember 2019 die Neuzulassungen in Deutschland mit 283.300 Pkw das Vorjahresniveau um 20 Prozent. Dabei ist zu berücksichtigen, dass im Dezember 2019 ein Arbeitstag mehr zur Verfügung stand als im Vorjahresmonat. Der Auftragseingang aus dem Inland lag im Dezember um knapp 8 Prozent über dem Vorjahresniveau, seit Januar gingen 6 Prozent mehr Aufträge ein. Aus dem Ausland kamen im Dezember ebenfalls 8 Prozent mehr Aufträge herein, im Gesamtjahr waren es allerdings knapp 2 Prozent weniger, heißt es weiter. 
Aufgrund der international schwächeren Nachfrage gingen Produktion und Export zurück: Die deutschen Pkw-Hersteller haben im Dezember 276.400 Fahrzeuge produziert (-7 Prozent). Im Gesamtjahr 2019 wurden knapp 4,7 Mio. Pkw hergestellt (-9 Prozent). Aus Deutschland exportierten die Hersteller im Dezember 213.400 Pkw (-14 Prozent). Im Jahr 2019 wurden knapp 3,5 Mio. Pkw (-13 Prozent) an Kunden in aller Welt ausgeliefert, so der Verband. 
Foto: Pixabay
Vorheriger Artikel65 Jahre CERN: Edelstahl bringt Teilchen auf Touren
Nächster ArtikelBilfinger und Cryotec schließen LNG-Partnerschaft
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.