VDMA Landtechnik zeichnet Garbers aus

In würdevollem Rahmen ehrte der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) Landtechnik seinen scheidenden Vorsitzenden mit der VDMA-Verdienstmedaille, der höchsten Auszeichnung des Verbandes. „Dr. Hermann Garbers, der weit über die Grenzen unserer Branche hinaus als herausragende Kapazität und Führungspersönlichkeit geschätzt wird, hat sich in mehr als anderthalb Jahrzehnten aktiver Verbandsarbeit bleibende Verdienste um den VDMA Landtechnik erworben“, sagte sein Nachfolger Christian Dreyer, wie der VDMA mitteilte. Garbers gehörte vor gut 15 Jahren zu den Initiatoren und Gründungsmitgliedern des VDMA-Lenkungskreises Landtechnik. Neben seinem Amt als Verbandsvorsitzender war Garbers bis 2014 zudem Präsidiumsmitglied des europäischen Dachverbandes CEMA.

Vorheriger ArtikelPortugal: Böllinghaus Steel sponserte Fachveranstaltung
Nächster ArtikelEuropäische Stahlindustrie: Offener Brief
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.