Voestalpine baut Mega-Stahlwerk

Voestalpine plant offenbar einen zweiten Stahlstandort am Schwarzen Meer und baut ein Mega-Stahlwerk in Rumänien im Wert von 7 Milliarden Euro. Zwar prüfe das Unternehmen zehn Standorte in Rumänien, Bulgarien, Ukraine und Türkei, doch suche die voestalpine bereits ein 1000-Hektar-Grundstück am Hafen von Agigea im Süden des Landes. Das Stahlwerk soll eine Jahreskapazität von 5 Millionen Tonnen haben.
Vorheriger ArtikelEinigung mit Gandrange-Arbeitern
Nächster ArtikelArcelorMittal kauft Minen
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.