voestalpine eröffnet Werk in Südafrika

voestalpine hat einen neuen Standort der Metal Forming Division in East London, Südafrika, eröffnet. Das hat der Konzern jetzt mitgeteilt. „Das Werk für hochqualitative Automobilkomponenten stellt den jüngsten Umsetzungsschritt einer umfassenden Globalisierungsstrategie der Gruppe im Automotive-Bereich dar“, heißt es in der Mitteilung.

Mit dem neuen Werk der voestalpine Stamptec South Africa eröffnet die Metal Forming Division einen weiteren internationalen Automotive-Standort in unmittelbarer Nähe zu den Produktionsstätten namhafter Automobilhersteller. In der Startphase sollen 30 Mitarbeiter am neuen Standort künftig etwa 10 Millionen Euro pro Jahr erwirtschaften. Das Produktportfolio umfasst hochkomplexe Karosserieteile, wie beispielsweise pressgehärtete Querträger.

Vorheriger ArtikelHempel: Rohrgeschäft im Aufbau
Nächster ArtikelProduktion von Edelstahl-Containern
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.