Voith: Auftrag von Shandong Huatai Paper für Umbau der PM 11

Shandong Huatai Paper hat Voith mit dem Umbau der P11 zur Produktion von holzfreiem ungestrichenem Papier beauftragt. Dies teilte das Unternehmen aus Heidenheim in einer aktuellen Pressemeldung mit. Dieser Auftrag von Shandong Huatai Paper folge der Lieferung verschiedener Papiermaschinen in den vergangenen Jahren sowie des Umbaus der PM 10 auf grafisches Papier, der 2016 abgeschlossen wurde.

Laut Unternehmensinformation habe sich Shandong Huatai Paper aufgrund einer veränderten Marktnachfrage zum Umbau und zur Modernisierung der PM 11 entschieden, um die Produktion von Zeitungspapier schrittweise auf hochwertiges grafisches Papier umzustellen. Nach dem Umbau werde die Produktionslinie eine deutlich erhöhte Jahreskapazität von 520.000 Tonnen bei einer Konstruktionsgeschwindigkeit von 1.800 m/min besitzen. Es sei geplant, dass die umgebaute Produktionsanlage, die in der ostchinesischen Provinz Shandong liegt, 2023 in Betrieb gehe.

Vorheriger ArtikelDNV aktualisiert Standard für schwimmende Windkraftanlagen
Nächster ArtikelAirbus erhält Auftrag über 36 A321neo von Jet2 plc
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.