Weltstahlproduktion im September 2012

Die Weltstahlproduktion ist im September 2012 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum gleich geblieben, teilt der Weltstahlverband worldsteel mit. Demnach sind im vergangenen Monat 124 Millionen Tonnen Rohstahl erschmolzen worden. In den ersten neun Monaten diesen Jahres wurden rund 1,15 Milliarden Tonnen Rohstahl produziert. Gegenüber demselben Zeitraum 2011 bedeutet dies einen leichten Anstieg um 0,6 Prozent. In der EU wurden 129,6 Millionen Tonnen Rohstahl in den ersten drei Quartalen 2012 erschmolzen. Dies ist ein Rückgang um 4,6 Prozent verglichen mit dem Vorjahreszeitraum. In Deutschland hat es im September einen erneuten Rückgang von 2,2 Prozent auf 3,5 Millionen Tonnen Rohstahl gegenüber September 2011 gegeben. Die Rohstahl-Kapazitätsauslastung stieg im September 2012 von 75,5 Prozent im Vormonat auf 77,7 Prozent. Im Vergleich zum September 2011 ist die Auslastung um 2,5 Prozent niedriger.
Vorheriger ArtikelBaustart der weltgrößten FLNG-Anlage
Nächster ArtikelOutokumpu kämpft mit schwierigem Umfeld
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.