Weniger nichtrostender Stahl

In den ersten drei Monaten 2012 ist die Produktion von nichtrostendem Stahl um 2,8 Prozent auf 8,55 Millionen Tonnen zurückgegangen, so das International Stainless Steel Forum (ISSF). Grunf sei ein sinkender Output in sämtlichen Produzentenregionen. Auch China habe mit 3,4 Millionen Tonnen rund 1,2 Prozent weniger als im Vorjahresquartal erzeugt.

Vorheriger ArtikelEdelstahl und Fußball am Outokumpu-Kundentag
Nächster ArtikelThyssenKrupp VDM wird zertifiziert
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.