5 Tonnen Edelstahl gestohlen

In der Nacht zum Samstag, den 05.02.2011, wurden in Nesselwang im Landkreis Ostallgäu (Bayern) von einem Fabrikationsgelände etwa 5,5 Tonnen Edelstahl und 3 Tonnen Altmetall mitsamt Altmetallcontainer gestohlen. Die Polizei geht von einem Schaden in Höhe von etwa 30.000 Euro aus. Die Beute dürfte von den noch unbekannten Tätern mit einem Kran verladen worden sein, so die Polizei. Auch die Kollegen im benachbarten Österreich sind in die Fahndung miteingebunden.

Vorheriger ArtikelErstmals zahlen von Aperam
Nächster ArtikelZukunftsforum Maschinenbau in Leipzig
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.