ABB übernimmt GE Industrial Solutions

ABB hat die Übernahme von GE Industrial Solutions angekündigt, GEs globalem Geschäft für Elektrifizierungslösungen. GE Industrial Solutions verfügt laut ABB über starke Kundenbeziehungen in mehr als 100 Ländern und eine etablierte installierte Basis mit starken Wurzeln in Nordamerika, dem grössten Markt für ABB. GE Industrial Solutions hat seinen Hauptsitz in Atlanta im US-Bundesstaat Georgia und beschäftigt weltweit rund 13.500 Mitarbeitende. 2016 erzielte GE Industrial Solutions einen Umsatz von rund 2,7 Milliarden US-Dollar, eine operative EBITDA-Marge von rund 8 Prozent und eine operative EBITA-Marge von rund 6 Prozent. ABB übernimmt GE Industrial Solutions für einen Kaufpreis von 2,6 Milliarden US-Dollar. Die Transaktion werde sich im ersten Jahr positiv auf den operativen Gewinn je Aktie auswirken, teilte ABB mit. Im fünften Jahr nach Abschluss der Transaktion sollen jährliche Kostensynergien in Höhe von rund 200 Millionen US-Dollar erzielt werden. „Diese werden entscheidend sein, um die Profitabilität von GE Industrial Solutions auf ein wettbewerbsfähiges Niveau zu bringen“ heißt es in einer Pressemitteilung des Konzerns ABB. Als Teil der Transaktion und der angestrebten Wertschaffung haben demnach beide Unternehmen eine langfristige strategische Lieferbeziehung für Produkte von GE Industrial Solutions und ABB-Produkten vereinbart, die GE heute bezieht.

Vorheriger ArtikelNachfolge an Voith-Konzernspitze entschieden
Nächster ArtikelUgitech: Neuer Edelstahl für Automobilindustrie
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.