Airbus: Veränderungen in Führungsebene

Airbus hat, laut einer aktuellen Pressemitteilung, Antoine Bouvier mit Wirkung zum 1. Juni 2019 zum Head of Strategy, Mergers & Acquisitions und Public Affairs ernannt.
Bei MBDA folgt Eric Béranger, 56, auf Antoine Bouvier als CEO. Béranger hat bereits verschiedene Führungspositionen bei Airbus Defence and Space bekleidet. Seine Ernennung erfolgt ebenfalls zum 1. Juni 2019. MBDA, ein Joint Venture zwischen Airbus (37,5 %), BAE Systems PLC (37,5 %) und Leonardo S.p.A. (25 %), ist Europas führendes Lenkflugkörper-Systemhaus, so der Konzern weiter.
Zudem wird Patrick de Castelbajac, 47, mit Wirkung zum 1. Juni 2019 Head of Region Asia-Pacific von Airbus. In dieser Funktion folgt er auf Jean-Marc Nasr, der vor kurzem zum Executive Vice-President Space Systems von Airbus Defence and Space ernannt wurde. Patrick de Castelbajac übernimmt zum 1. Juli 2019 außerdem die Position als Head of Sales Asia-Pacific des Verkehrsflugzeuggeschäfts des Konzerns. 
„Die Veränderungen im Führungsteam sind weitere wichtige Bestandteile, mit denen wir die Zukunft des Konzerns gestalten“, sagte Guillaume Faury, CEO von Airbus. „Antoine Bouvier hat in seiner Position als CEO von MBDA, die er seit 2007 innehatte, Führungskompetenz bewiesen und das Unternehmen zum bedeutendsten Lenkflugkörperunternehmen Europas gemacht. Antoine verfügt über umfassende Erfahrung im Luftfahrt-, Raumfahrt- und Verteidigungssektor und strategischen Weitblick in einem internationalen Umfeld.“

Vorheriger ArtikelEdelstahl für 4.500m³ Glycerin
Nächster ArtikelAHMSA: Abnahme erteilt
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.