ALTANA verzeichnet operatives Umsatzplus

Der Spezialchemiekonzern ALTANA verzeichnete im ersten Halbjahr 2016 ein operatives Umsatzwachstum von 1 Prozent. Das teilte das Unternehmen nun mit. Nominal ging der Umsatz infolge von Wechselkurseffekten und einer Portfoliobereinigung um 1 Prozent auf 1.064 Millionen Euro zurück und erreichte damit nahezu das hohe Vorjahresniveau (1.070 Millionen Euro). Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) legte zweistellig zu und lag mit 249 Millionen Euro 19 Prozent über dem Vorjahreswert (210 Millionen Euro). Die EBITDA-Marge erreichte 23,4 Prozent nach 19,6 Prozent in den ersten sechs Monaten 2015. ALTANA bestätigt die Wachstumsprognose für das Gesamtjahr und geht von einem operativen Umsatzwachstum im niedrigen einstelligen Prozentbereich aus. Den deutlichsten Umsatzanstieg verzeichnete im ersten Halbjahr der Geschäftsbereich BYK Additives & Instruments mit 3 Prozent auf 469 Millionen Euro.

Vorheriger ArtikelUgitech zertifiziert nach EN ISO 13485
Nächster ArtikelMitsubishi Hitachi integriert Europageschäft
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.