Audi A7 bald aus Mexiko?

Nach Angaben von Jose Antonio Gali Fayad, Gouverneur des mexikanischen Bundesstaates Puebla, plant Audi seinen neuen A7 bald auch im Werk Puebla/Mexiko zu produzieren. Das berichtete die Fachzeitung „Automobil Produktion“. Dadurch soll demnach insbesondere der amerikanische Markt bedient werden.
„Wir richten viel Aufmerksamkeit auf die Revision des Freihandelsabkommens, wie die Zölle in der Automobilindustrie sich entwickeln werden“, wird Gali Fayad zitiert, „wir hoffen als Mexikaner, dass dies diese wichtige Investition nicht stoppt, weil es sich auf die Schaffung von Arbeitsplätzen auswirken würde.”

Vorheriger ArtikelErfahrener Metallfachmann sucht neue Möglichkeiten
Nächster ArtikelEdelstahl-Baukultur von New York bis Stockholm
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.