Baosteel bestellt Stabwalzwerk bei Siemens

Siemens VAI Metals Technologies hat von Baosteel Engineering & Technology Co. Ltd. den Auftrag erhalten, ein neues Stabwalzwerk für die Shaoguan Iron and Steel Group zu liefern, meldet der deutsche Konzern. Die Anlage zur Erzeugung von legierten Rundstäben mithilfe eines Präzisions-Maßwalzwerks werde in Songshan in der südchinesischen Provinz Guangdong errichtet. Es soll Anfang 2013 in Betrieb genommen werden. Auf dem Stabwalzwerk können jährlich rund 460.000 Tonnen legierte Rundstäbe mit Durchmessern zwischen 20 und 80 Millimetern erzeugt werden.

Vorheriger ArtikelStabile Produktion für 2012 erwartet
Nächster Artikel„Made in Germany“ gefährdet
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.