Baosteel: Lochdorne für Nahtlosrohre

Der chinesische Stahlkonzern Baosteel optimiert seine Prozesse in der Rohrherstellung. Dafür hat das Unternehmen Lochdorne für unterschiedliche Rohrdimensionen bestellt. Das gab der Anlagenbauer SMS Meer bekannt. Den Angaben zufolge setzt Baosteel die Lochdorne bei der Herstellung von Nahtlosrohren mit Chromlegierung ein. Mit der Investition, so heißt es weiter, verbessere das Unternehmen seine Prozessstabilität. Außerdem erziele Baosteel Kostenvorteile durch die lange Standzeit der Lochdorne.

Vorheriger ArtikelPoligrat: Neues Zentrum für Oberflächen-Bearbeitung
Nächster Artikelvoestalpine expandiert in China
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.