Baosteel Zhanjiang baut weiter aus

Baosteel Zhanjiang, eine Tochtergesellschaft des chinesischen Konzerns Baoshan Iron and Steel Co., Ltd. (Baosteel), gab bekannt, dass Primetals Technologies eine neue Stranggießanlage CCM 3 am Baosteel-Produktionsstandort in der südchinesischen Provinz Guangdong errichtet hat. CCM 3 kann pro Jahr 2,8 Millionen Tonnen verschiedener Stahlsorten produzieren und soll das gesamte Spektrum des Kohlenstoffstahls von ultraniedrig- bis hochgekohlt, Tiefzieh-, Bau-, peritektische und HSLA-Stahlsorten, mikrolegierte bis hochlegierte Stähle sowie Rohr-, Band- und Siliziumstahlsorten, umfassen.
Das neue Werk ist Bestandteil einer zweiten Ausbauphase des Standorts in Zhanjiang. Nach eignen Angaben soll eine Jahreskapazität des Stahlwerks von insgesamt 12,35 Millionen Tonnen erreicht werden können. Die Inbetriebnahme der neuen Stranggießanlage ist für Anfang 2021 geplant.

Foto: Primetals Technologies

Vorheriger ArtikelDamit die Kokille in Schwingung kommt
Nächster ArtikelANDRITZ: Änderungen im Vorstand
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.