Baosteel Zhanjiang: Neue Lösungen im Warmwalzbereich

Baosteel Zhanjiang, eine Tochtergesellschaft des chinesischen Konzerns Baoshan Iron and Steel Co Ltd. (Baosteel), hat nach eigenen Angaben Primetals Technologies mit der Lieferung von Digitalisierungspaketen, Automationstechnik und elektrotechnischen Anlagen für eine neue Warmbreitbandstraße (1.780 mm Bandbreite) beauftragt. Die neue Straße soll im Werk Zhanjiang in der südchinesischen Provinz Guangdong errichtet werden. Die Integration eines umfangreichen Pakets von Industrie-4.0- Lösungen sei ein wichtiger Schritt in Richtung auf das gesetzte Ziel, die weltweit modernste Warmbreitbandstraße mit intelligenter Technik zu errichten, heiß es weiter. Das Projekt soll Ende 2022 abgeschlossen sein.

Vertragsunterzeichnung mit Tian Guo Bing, General Manager vom Baosteel Equipment and Materials Purchasing Center, und Hans-Jürgen Zeiher, Leiter des Geschäftsbereichs Electrics & Automation von Primetals Technologies. Foto: Primetals

Vorheriger ArtikelVDMA: Gute Geschäftsentwicklung bei den deutschen Schiffbau-Zulieferern
Nächster ArtikelASSB erweitert Standort in Malaysia
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.