BHP Billiton mit Gewinnsprung

Der weltweit tätige Bergbaukonzern BHP Billiton hat seinen Gewinn im Geschäftsjahr 2013/2014 um 23,2 Prozent steigern können. Das gab der Konzern jetzt bekannt. Den Angaben zufolge belief sich der Gewinn auf 13,83 Milliarden US-Dollar. Der Umsatz wuchs im gleichen Zeitraum um 1,9 Prozent auf 67,2 Milliarden US-Dollar. CEO Andrew Mackenzie macht vor allem die gesteigerte Produktivität und die gleichzeitig gesunkenen Kosten für Exploration für das gute Ergebnis verantwortlich. Zudem gab der Konzern die niedrigste Unfallrate der Unternehmensgeschichte bekannt.

Vorheriger ArtikelThyssenKrupp: Operative Ziele erreicht
Nächster ArtikelSchoeller-Bleckmann steigert Gewinn
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.