Butting Brasil stellt sich neu auf

Konzentration in Araquari: Seit mehr als einem Jahr fertigt Butting in Araquari (Araquari/SC) Spools, Schweißkonstruktionen und Behälter. Nachdem der bisherige Geschäftsführer Richard Brandes in den Ruhestand verabschiedet worden war, übernahm Uwe Margraf Anfang des Jahres die Position des Geschäftsführers von Butting Brasil. „Mit dem Übergang in der Geschäftsführung konzentriert das brasilianische Unternehmen seine Aktivitäten zukünftig in Araquari“, teilte das Unternehmen jetzt mit. So werden die Geschäftsführung und die Administration, aber auch der Vertrieb und die Projektleitung am Produktionsstandort gemeinsam agieren können. Uwe Margraf verspricht: „Durch die Konzentration unserer Aktivitäten ist der Vertrieb direkt am Produkt. Somit werden wir die Projekte intensiver betreuen, und die Mitarbeiter können im gegenseitigen Austausch schneller Know-how aufbauen. Dies kommt unseren Kunden zugute“, verspricht Margraf.

Vorheriger ArtikelAlternativen für westliche Maschinen
Nächster ArtikelSiemens will Windkraftwerk bauen
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.