Butting erweitert Produktionslinie

Butting steigert die Produktionskapazitäten: Dafür investiert das Unternehmen in den Bau einer neuen Halle in Schwedt/Oder. Ende des Jahres soll die Halle in Betrieb genommen werden.

Im Sommer dieses Jahres begann der Bau der neuen Halle auf dem Werkgelände im brandenburgischen Schwedt. Die 183 x 25 Meter große Halle soll vor allem Platz für eine erweiterte Produktionslinie schaffen. Bisher wurden bei Butting Anlagenbau ein- oder mehrteilige Behälter produziert, bei denen die einzelnen Segmente eine maximale Höhe von drei Metern auswiesen. In der neuen Halle sind sechs Meter hohe Komponenten möglich.

Vorheriger ArtikelDeutsche Wirtschaft: Prima Klima
Nächster ArtikelBrasilien: Wirtschaft wächst
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.