Centravis: „Zufriedenstellendes Ergebnis”

Centravis hat im ersten Quartal dieses Jahres trotz schwieriger Marktumstände ein „zufriedenstellendes Ergebnis” erzielt. Das gab der ukrainische Produzent nahtloser Edelstahlrohre jetzt bekannt. Während die Nachfrage aus den westlichen Märkten im Handel wie im Projektgeschäft relativ schwach gebelieben sei, habe sich der Bedarf in Russland positiv entwickelt. Unterdessen hat das Unternehmen Fortschritte in der Produktion erzielt: „In den ersten drei Monaten haben wir die Fertigungskapazitäten für Mess- und Steuerrohre erweitert“, heißt es in einer aktuellen Mitteilung. Für das zweite Quartal erwartet Centravis ein vergleichbares Ergebnis. Langfristig jedoch sieht das Management in den Öl und Gas verarbeitenden Industrien sowie in der Automobilbranche solide Wachstumspotenziale. Vor allem in Asien, im Mittleren Osten und in Nordamerika prognostiziert das Unternehmen eine steigende Nachfrage.

Vorheriger ArtikelGrobblech für Nordsee-Plattform
Nächster ArtikelNeue Produktionsanlage für dickwandige Rohre
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.